16.04.2020 | Aktuelle Entwick­lung zu den Corona-​Maßnahmen in Deutschland

Am 15.04. haben sich Bund und Län­der neu beraten und bleibende Beschränkun­gen und neue Lockerun­gen festgelegt:

  • Kontakt-​Beschränkungen bleiben bis min­destens 3. Mai
  • Groß-​Veranstaltungen sind bis zum 31. August ver­boten. Dazu zählen auch Fußball-​Spiele vor Publikum.
  • Ver­samm­lun­gen in Kirchen oder anderen Gottes-​Häusern bleiben verboten.
  • Gasthäuser dür­fen weit­er­hin nur liefern oder zum Mit­nehmen ausgeben.
  • Museen und ähn­liche Ein­rich­tun­gen bleiben geschlossen.
  • Spielplätze und ähn­liche Ein­rich­tun­gen bleiben gesschlossen.
  • Friseure dür­fen unter Aufla­gen wieder öffnen.
  • Ähn­liche Ange­bote (zum Beispiel Kosmetik-​Studios) bleiben weit­er­hin geschlossen.
  • Reisen sollen weit­er­hin ver­mieden wer­den. Es besteht weit­er­hin eine weltweite Reise-​Warnung.
  • Der Schul-​Betrieb wird ab 04.05. schrit­tweise aufgenommen.
  • Viele Geschäfte (unter 800 m2 Fläche) dür­fen wieder öffnen.
  • Auto-​Häuser, Fahrrad-​Läden und Buch-​Händler dür­fen grund­sät­zlich öffnen.
  • An Hochschulen dür­fen Prü­fun­gen abgenom­men werden.
  • Auch spezielle Ver­anstal­tun­gen sind unter Aufla­gen erlaubt.